Die Casa Batlló gilt als das architektonische Glanzstück von Antoni Gaudí und ist bei einem Besuch in Barcelona ein absolutes Muss. Als eine der beliebtesten Attraktionen in Barcelona ist das historische Bauwerk ein perfektes Beispiel für den Einfluss, den Gaudí auf Barcelona – und den Modernisme – ausübte. Sie erhalten einen kostenfreien Smartguide, wenn Sie diese Sehenswürdigkeit erkunden, die das Vermächtnis von Gaudí und die Vergangenheit der Familie Batlló zum Leben erweckt.

Bitte beachten Sie:
7. März: Letzter Einlass 17:30 Uhr
23. März: Letzter Einlass 17:45 Uhr
29. März: Letzter Einlass 19:30 Uhr

Höhepunkte:

  • Gaudís Meisterwerk
  • UNESCO-Welterbestätte  
  • Travellers' Choice Award 2015 von TripAdvisor 
  • Der SmartGuide erweckt das Haus zum Leben
  • Beletage
  • Dachterrasse

Wussten Sie das?

- Die Casa Batlló wurde 2005 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

- Mit ihrem modernen Belüftungskonzept ist diese Sehenswürdigkeit ein Paradebeispiel für Gaudís Weitblick in die Theorie des Rationalismus, der 30 Jahre später aufkam.

- Die angesehene Familie Batlló war in Barcelonas Textilindustrie tätig.

Attraktionen, die Sie unbedingt besichtigen sollten:

Fassade

Die Fassade der Casa Batlló gehört zu den großartigsten Fassaden in ganz Barcelona. Die wellenförmig angelegte Fassade ist vollständig mit einem Mosaik aus Glas- und Keramikfragmenten bestückt. Die Fassade besticht mit einer überdimensionalen Galerie, die auf den Passeig de Gràcia hinausragt, sowie ovalen Fenstern, knochenförmigen Steinsäulen und Balkonen in Maskenform. Das Dach ist wie der mit großen Schuppen versehene Rücken eines Drachens geformt. Es verfügt über einen Turm mit einem vierarmigen Kreuz, das nach Norden, Süden, Westen und Osten zeigt. Im Laufe der Jahre wurde die Fassade auf unterschiedlichste Weise ausgelegt – einige Interpretationen waren eher mythischer, andere mehr karnevalistischer Natur. Machen Sie sich einfach Ihr eigenes Bild!

Beletage

Die Beletage war der ehemalige Wohnsitz der Familie Batlló. Mit einer Wohnfläche von mehr als 700 m² ist es der Hauptwohnbereich des Hauses. Der Weg zur Beletage führt über eine spektakuläre Treppe, deren Geländer wie die Wirbelsäule eines Tieres anmutet. Sie führt in eine private Eingangshalle, die an Unterwasserhöhlen erinnert. Dachfenster in Form von Schildkrötenpanzern verleihen dem Raum eine Unterwasser-Atmosphäre. In der Beletage befindet sich außer dem ehemaligen Arbeitszimmer des Herrn Batlló der sogenannte „Festejador“, ein Raum mit einem romantischen Kamin in Pilzform für Liebespaare, sowie der Hauptsalon bestehend aus drei miteinander verbundenen Zimmern, der einen Blick über den Passeig de Gràcia gewährt. Die Decke spiegelt das wellenförmige Design der Fassade wider und verleiht so auch der Eingangshalle die allgemein wahrnehmbare Atmosphäre, die an die Kraft des Meeres erinnert.  

Dachterrasse und Dachboden

Der Dachboden diente einst als Wäsche- und Lagerraum. Mit seiner schlichten, offenen Bauweise und weißen Farbgestaltung zeugt er vom mediterranen Einfluss. Dank seiner Kettenbogenbauweise wird der Dachboden oftmals mit dem Brustkorb eines Tieres verglichen – vielleicht ja mit dem des Drachen auf dem Dach? Die Dachterrasse gehört zu den kreativsten und schöpferischsten Bereichen Gaudís in diesem Haus. Sie wird von einer geschwungenen, an einen Drachen erinnernden Dachlinie dominiert und weist ein vielfarbiges Fliesenmosaik auf.

Anfahrt:

    Bus: 7

Sehen Sie: sich die vollständige Übersicht aller im Pass enthaltenen Sehenswürdigkeiten an.

Montag 09.00 – 21.00
Dienstag 09.00 – 21.00
Mittwoch 09.00 – 21.00
Donnerstag 09.00 – 21.00
Freitag 09.00 – 21.00
Samstag 09.00 – 21.00
Sonntag 09.00 – 21.00
Letzter Einlass: 20.00

Loading Map - Please wait...

Address:

Passeig de Gràcia, 43, 08007, Barcelona

Telephone:

+353 1 969 6666

Sehenswürdigkeiten in der nähe